Dagmar Primbs, Ihr Kinder- und Jugendcoach
Dagmar Primbs, Ihr Kinder- und Jugendcoach

Hallo und herzlich willkommen!

Sie denken über ein Coaching für Ihr Kind nach?

 

Und wollen wissen, wie ein Coaching abläuft,

welchen Nutzen es bringen kann und welche Methoden ich verwende?

 

Sehen Sie sich auf meiner Homepage um und wenn Sie Fragen haben, den ersten Termin vereinbaren wollen,

rufen Sie mich einfach unter 089 - 23964204 an.

 

Ich freue mich, herzlichst Ihre Dagmar Primbs

Wie läuft ein Coaching ab?

 

Ich biete ein effizientes Kurzzeit-Coaching von 4-6 Sitzungen an. Im für Sie kostenlosen Erstgepräch klären wir Ihre Fragen und besprechen Ihre Thematik. 

Wir vereinbaren bereits den ersten Termin.

 

Sitzung I und II
Da, wo es brennt, setzen wir an.
In den ersten Sitzungen werden die stressigsten Situationen und Probleme mit Ihrem Kind bearbeitet, neutralisiert oder sogar aufgelöst. 

 

Sitzung III und IV

Dann räumen wir die Stolpersteine aus dem Weg, das können Selbstzweifel oder Glaubenssätze sein, die Ihr Kind blockieren.

 

Sitzung V und VI

Nun ist der Weg freigeräumt, es kann bergauf gehen. Wir sehen uns das Innere Team an, das, was Ihr Kind braucht, damit es gestärkt und optimistisch seinen Weg gehen kann.

Wann hilft ein Coaching?

 

Ihr Kind hat Prüfungsangst?

Bekommt Bauchschmerzen, wenn es an die Schule denkt?

 

In der Schule war es bisher immer gut, aber auf einmal gibt es einen Leistungsabfall und es bringt schlechte Noten mit nach Hause?

Es kann sich nicht mehr gut konzentrieren, bleibt nicht bei der Sache?

 

Ihr Kind steht sich selbst im Wege? Es traut sich nichts zu? Ist zu schüchtern?

 

Es spielt den Klassenkasperl?

Oder ist zu laut, zu aggressiv?

 

Sie möchten Ihr Kind fördern, weil es eine spezielle Begabung hat? Ein sportliches Talent?

 

Wir gehen individuell auf Sie und Ihr Kind ein.

 

Rufen Sie mich einfach an,
unter 089 - 23964204 bin ich direkt erreichbar.

Was ist wichtig beim Coaching?

Grundsätzlich ist es förderlich, wenn Ihr Kind motiviert mitmacht. Wir wissen aber auch um die Blockaden, sich auf ein Coaching einzulassen und können gut damit umgehen.

 

Wichtig ist es, beim Kind den Fokus darauf zu setzen, dass es selbst etwas ändern kann, entweder die Sicht auf die Situation, die bisherige Denkweise oder auch das eigene Verhalten.

 

Dabei ist es wichtig, herauszufinden, was kostet wirkliche Energie, wo steckt die Blockade?

 

Oft ist hinter einer Reaktion, hinter einem Verhalten eine tieferliegende emotionale Schicht. Die gilt es freizulegen. Damit können neben dem kurzfristigen Effekt auch positive Langzeit wirkungen entstehen.

 

Wir lenken die Energien weg vom Negativen hin zum Positiven, zum Stärkenden. Dadurch entsteht Selbstvertrauen, der Glaube an sich selbst, das macht stark!

 

Notfallnummer

 

Wenn es bei Ihnen einen Notfall gibt, rufen Sie mich unter 0174 - 3071965 an,
ich komme auch zu Ihnen ins Haus und helfe umgehend.

 

Im Krankheitsfall rufen Sie bitte die 112 an.

 

Danke,

Ihre Dagmar Primbs

 

Phantasie muss grenzenlos sein dürfen, denn gezähmt wäre sie keine Phantasie.

August Everding (1988 - 1999)